medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Stark im Team: Partner für das Management von Implantat-assoziierten Infektionen in Orthopädie und Unfallchirurgie

    - Heraeus Medical ermöglicht schnellen und einfachen Zugang zum Konsil der Stiftung PRO-IMPLANT
    - Beratung für die Behandlung von komplexen septischen Komplikationen durch Experten-Netzwerk nun noch besser nutzbar
    - Interdisziplinäre Empfehlungen zum Behandlungskonzept innerhalb von 24 Stunden

    Heraeus Medical und die Stiftung PRO-IMPLANT bündeln ihre Kompetenzen für ein optimales Behandlungskonzept bei Implantat-assoziierten Infektionen, insbesondere in der Orthopädie und Unfallchirurgie. Bei der Behandlung von periprothetischen Infektionen (PPI) ist die Wahl eines interdisziplinär abgestimmten Behandlungsalgorithmus ein essenzieller Erfolgsfaktor.

    „Um möglichst rasch eine optimale Strategie definieren zu können, bietet
    Heraeus Medical jetzt als erster Industriepartner die Beratungsleistung der Stiftung PRO-IMPLANT an, um klinischem Fachpersonal einen einfachen und schnellen Zugang zum Expertennetzwerk in der septischen Chirurgie zu ermöglichen“, erklärt Lothar Kiontke, Leiter Marketing von Heraeus Medical.

    Belastung für Arzt, Patient und das Gesundheitssystem
    Hüft- und Kniegelenkoperationen gehören zu den häufigsten Eingriffen in der Orthopädie und Traumatologie. Wie bei jedem chirurgischen Eingriff können Komplikationen auftreten. Eine seltene, aber schwerwiegende Komplikation ist die periprothetische Infektion (PPI). Sie ist eine große Belastung für den Patienten und verursacht hohe Kosten für das Gesundheitssystem.

    Die Wahl des richtigen Behandlungsalgorithmus ist ein essenzieller Erfolgsfaktor für Prävention und Therapie einer PPI. Die Kombination von systemisch und lokal verabreichten Antibiotika ist dabei für ein effektives Infektionsmanagement bei Revisionen oder bei der Fraktur unverzichtbar. Bei der Wahl der Antibiotika sollten die aktuellen Resistenzlagen und die Prävalenzen der für PPI verantwortlichen Keime berücksichtigt werden. Oft stellen komplexe Keimlagen oder unspezifische diagnostische Ergebnisse das OP-Team vor Herausforderungen. Heraeus Medical bietet mit den COPAL® Produkten spezialisierte Produkte, die unterstützend die lokale Applikation von Antibiotika ermöglichen.

    Konsile der Stiftung PRO-IMPLANT nun einfacher für Ärzte nutzbar
    Bereits seit 2012 berät die Stiftung PRO-IMPLANT medizinisches Fachpersonal bei der Behandlung von Knochen-, Gelenk-, Implantat- und anderen komplexen Infektionen. Dafür steht ein interdisziplinäres Team von klinischen Experten für Fragen und Ratschläge über das Online Beratungsportal und telefonisch zur Verfügung. Bislang war die Beratungsleistung ausschließlich über die Stiftung PRO-IMPLANT zugänglich. Durch die Partnerschaft ergeben sich neue Wege und ein breiterer Zugang zu diesem Beratungsangebot. Heraeus nimmt als Industriepartner damit eine Vorreiterrolle im digitalen Infektionsmanagement ein.

    „Durch die Partnerschaft mit Heraeus Medical eröffnen sich für die Stiftung PRO-IMPLANT erstmals umfassende Möglichkeiten, Ärzte bei der Behandlung von komplexen septischen Komplikationen effizient zu unterstützen,“ so PD Dr. Andrej Trampuz von der Stiftung PRO-IMPLANT. „Innerhalb von 24 Stunden werden interdisziplinäre Empfehlungen vermittelt und die Behandlung begleitet, um den Behandlungserfolg zu optimieren und die Kosten zu mindern.“

    ###

    Über Heraeus Medical
    Heraeus Medical ist führend im Bereich der Knochenzemente und Biomaterialien für die chirurgische Orthopädie und Unfallchirurgie. Damit leistet das Unternehmen einen entscheidenden Beitrag zur Unterstützung des Operateurs und des OP-Teams und zur Verbesserung der Operationsergebnisse. Im Bereich der Biomaterialien fokussiert sich Heraeus Medical auf Produkte zum Einsatz in der Knochen- und Gelenkchirurgie. Das Kernprodukt PALACOS® gilt als Goldstandard unter den Knochenzementen und hat sich seit über 60 Jahren und mehr als 30 Millionen Prozeduren weltweit im klinischen Einsatz bewährt. Mit PALACOS® R+G wurde vor über 45 Jahren der erste industriell gefertigte Knochenzement mit Antibiotikum zur Infektionsprophylaxe in der Endoprothetik entwickelt.

    Über Heraeus
    Der Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit führendes Portfoliounternehmen in Familienbesitz. Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück auf eine seit 1660 von der Familie betriebene Apotheke. Heraeus bündelt heute eine Vielzahl von Geschäften in den Feldern Umwelt, Elektronik, Gesundheit und industrielle Anwendungen. Kunden profitieren von innovativen Technologien und Lösungen, basierend auf einer breit aufgestellten Materialexpertise und Technologieführerschaft. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte Heraeus einen Gesamtumsatz von 22,4 Milliarden Euro und beschäftigt rund 14.900 Mitarbeiter in 40 Ländern. Heute zählt Heraeus zu den Top 10 Familienunternehmen in Deutschland und hat eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.
    PRO-IMPLANT Foundation
    Die Pro-Implant Foundation verbindet medizinisches Fachpersonal in einem weltweiten Netzwerk von Experten, um die beste medizinische Versorgung für Patienten zu teilen, voranzutreiben und zu praktizieren. Die PRO-IMPLANT Foundation ist Partner und Quelle für Wissen, Hintergrundwissen und innovative Lösungen im Bereich der Implantat- und chirurgischen Infektionen.
    Die PRO-IMPLANT Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation, die mit ihren Aktivitäten keine Einnahmen erzielt, sondern die medizinische Forschung, Weiterbildung und Verbesserung der Patientenversorgung unterstützt.

    Kontakt Heraeus Medical GmbH:
    Meike Zimni
    Head of Marketing Communication
    Philipp-Reis-Str. 8-13
    61273 Wehrheim
    Tel.: +49 6181-35 2925
    E-Mail: meike.zimni@heraeus.com

    Kontakt Stiftung PRO-IMPLANT
    Dr. Magdalena Czuban
    PRO-IMPLANT Foundation
    Chausseestr. 121A
    10115 Berlin, Germany
    Tel.: +49 30 549084571
    Email: magdalena.czuban@pro-implant.org

    Kontakt akampion
    Dr. Ludger Wess
    Managing Partner, akampion
    Hamburg Office
    T: +49 (0)40 88 16 59 64

    Ines-Regina Buth
    Managing Partner, akampion
    Berlin Office
    T: +49 (0)30 23632768

    info(at)akampion.com

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2021 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet