medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Knappschaftskrankenhaus als Wirbelsäulenspezialzentrum erneut zertifiziert

    Neurochirurgische Klinik ist spezialisiert auf Therapie von Tumorerkrankungen und entzündlichen Wirbelsäulenerkrankungen

    Das Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum ist erneut als Wirbelsäulenspezialzentrum nach den Vorgaben der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) zertifiziert worden. 2017 war das Knappschaftskrankenhaus die erste Einrichtung im Ruhrgebiet, die diese Auszeichnung erwarb. Mittlerweile gibt es deutschlandweit insgesamt 37 Wirbelsäulenspezialzentren der DWG, 13 davon in Nordrhein-Westfalen. „Diese Auszeichnung macht uns auch dieses Mal sehr stolz, weil von einer unabhängigen Seite die hohe Qualität in der Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule bestätigt wurde“, sagt Professorin Dr. Kirsten Schmieder, Direktorin der Neurochirurgischen Klinik am Knappschaftskrankenhaus.

    Vergeben wird die Auszeichnung nur an Kliniken mit einem Wirbelsäulenschwerpunkt, die neben einer ausreichend hohen Anzahl an operativen Wirbelsäuleneingriffen aller Schwierigkeitsgrade auch Qualitätsmerkmale wie eine 24-stündige Notfallversorgung und die ständige Verfügbarkeit einer kompletten, radiologischen Diagnostik sowie wissenschaftliche Aktivitäten auf dem Gebiet der Wirbelsäulenforschung nachweisen können. Ziel der DWG ist es, in der operativen Versorgung von Wirbelsäulenverletzungen und Wirbelsäulenerkrankungen die Behandlungsqualität zu steigern und die Ergebnisse überprüfbar zu machen. Erreicht wird dies durch eine Standardisierung der Vorgaben für die Struktur- und Prozessqualität sowie durch die verpflichtende Dokumentation von Behandlungsdaten.

    Im Wirbelsäulenzentrum am Knappschaftskrankenhaus stehen neben der Behandlung von Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule besonders die Therapie von Tumorerkrankungen und entzündlichen Wirbelsäulenerkrankungen im Behandlungsfokus.

    Weitere Informationen und Terminvereinbarungen für die spezielle Wirbelsäulensprechstunde sind unter der Rufnummer 0234 299-3602 möglich.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2021 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet